Erfolgreichster Aufsteiger 2016/2017 der KK-West 2

Nach einem verkorksten Saisonstart konnten sich die Lauinger Türken wieder aufrappeln und schließen letztendlich als erfolgreichster Aufsteiger der Saison 2016/2017 die Kreisklasse West 2 mit dem 5. Tabellenplatz ab. Mit der jüngsten Mannschaft (Durchschnitt ca. 21 Jahre) hatte TG Lauingen einen sehr schlechter Saisonstart. Aus den ersten neun Partien gewannen diese lediglich ein Spiel, zweimal war ein Unentschieden drin und sechs Mal ging man leer aus. Die Wende kam mit dem elften Spieltag. Auf den verdienten Auswärtssieg gegen die SG Bächingen/Medlingen folgten elf ungeschlagene Spiele bei denen das sehr junge Team ihr Potenzial zur Geltung bringen konnte. Aus den letzten vier Begegnungen, bei denen nur noch Schönheitsplatzierungen möglich waren, ergaben sich zwei Niederlagen, ein Remis und ein Sieg mit dem letzten Spieltag, . Dennoch konnten die TG Lauingen aus  dieser jungen Truppe zwei Torjäger unter den ersten Top-Ten unterbringen. Sinan Kaya mit 20 Treffern wurde der 3. Erfolgreichste und Timur Cukur teilt sich seinen sechsten Platz mit vier weiteren Angreifern die 14 Treffer. Nun folgt auch die langersehnte und auch verdiente Sommerpause ehe uns wieder eine spannende Saison 2017/2018 in der Kreisklasse West 2 erwartet.

Print Friendly, PDF & Email

19. Spieltag: TG Lauingen – FC Lauingen II

Derbysieger – Türk Gücü

Im Stadtderby TG Lauingen gegen die FC Lauingen II holt sich die Türk Gücü wichtige drei Punkte. Anfänglich ein ganz anderes Bild: Die FC Lauingen schockieren früh die Lauinger Türken, ein starker Lars Jaud mit einem Doppelpack bereits in den ersten zehn Minuten. Die sichtlich geschockten Türken hatten in der Anfangsphase wenig entgegenzusetzen. So hatten die Schützlinge von Sascha Ziegler gute Chancen den Vorsprung weiter auszubauen. Zur 30. Minute brachte die Hereingabe von Sahin Tasdelen das Eigentor von Rainer Wengert zustande, der den Ball ins eigene Netz abfälschte. Zur zweiten Halbzeit kam die TG bissiger aus der Kabine und drehten das Blatt. Gute Chancen für den Ausgleich ergaben sich nach dem Seitenwechsel. Die endgültige Wende kam mit der Einwechslung vom Coach selbst. In der 76. Minute war es Timur Cukur mit dem Ausgleichstreffer, nach einem strammen Schuß vom Sechzehner und der Vorlage von Sahin Tasdelen. Nun wurde das Derby temporeicher und zunehmend spannender. In der 90. Minute wird Sinan Kaya im Sechzehner zu Fall gebracht. Den Strafstoß verwandelt Sahin Tasdelen zum letztlich verdienten 3:2 Sieg in einem fairen und spannenden Derby.

 

Im Vorspiel verliert die TG Lauingen II gegen die SG Reisensburg-Leinheim II mit 1:4 unter Ihrem neuen Coach Metin Ugur.  Für den einzigen Treffer der TG sorgt Hakan Ugur.

 

Print Friendly, PDF & Email

18. Spieltag: TG Lauingen – SG Röfingen/Konzenberg

Spielabbruch zur 70. Minute

Beim Punktspielauftakt der Frühjahrsrunde traf die TG Lauingen auf eine große Herausforderung, dem  Tabellenzweiten  SG Röfingen/Konzenberg. Die TG Lauingen hatte sich bereits in der vergangenen Woche im Nachholspiel gegen die TSV Offingen II  einen Sieg erkämpfen müssen.

In einer weit ausgeglichenen  ersten Halbzeit taten sich beide Teams schwer an Ihre starken Leistungen der Hinrunde anzuknüpfen. Timur Cukur brachte die Hausherren bereits in der 7. Minute in Führung.  Die Reaktion darauf dauerte nicht  lange und die Gäste glichen praktisch schon mit dem ersten Zug nach Wiederanpfiff durch Laszlo Szilagyi aus. Mit einem unglücklichen Kopfball ins eigene Tor brachte Emre Ugur die Gäste in Führung (35.)

Die zweite Hälfte wurde temporeicher. Für den Ausgleich sorgte Sinan Kaya in der 55. Minute mit guter Einzelleistung. Motiviert vom Ausgleich war die Türk Gücü nun zielstrebiger das Spiel für sich zu entscheiden.

Im Zweikampf kurz vor dem Sechzehner verletzte sich der Angreifer der SG Röfingen. Noch während der Behandlungsphase im Feld entschieden bzw. verlangte der Spielführer und Trainer der SG Röfingen/Konzenberg das Spiel abzubrechen.

Der Schiedsrichter kam anschließend nach mehrmalig gleicher Aussage dem Verlangen der Gäste nach. Nun entscheidet das Sportgericht.

Print Friendly, PDF & Email

13. Spieltag: SSV Peterswörth – TG Lauingen

Arbeitssieg der Türk Gücü

Im Verfolgerduell am 13. Spieltag hielten die Gäste in einer hektischen Partie unnötig die Spannung bis zum Schluss hoch. Mit zweifelhaften und zahlreichen Unterbrechungen hatte auch der Schiedsrichter einen wesentlichen Anteil daran.weiterlesen Die erste Halbzeit war mit großen Spielanteilen der TG Lauingen zu verbuchen. Die motivierten Türken suchten von Beginn an Ihre schnellen Angreifer. So war es in der 11. Minute Sinan Kaya, der nach Zuspiel in die Tiefe von Sükrü Hayda, den gegnerischen Torwart außerhalb vom Sechzehner erkennt und aus 25 Metern die TG in Führung schießt. Feriz Polat schiebt in der 34. Minute die Kugel ins lange Eck (1:1). Zu diesem Moment, völlig überraschend. Vorangegangen war ein fragwürdiges Stellungsspiel mit Verdacht auf Abseits des gegnerischen Angreifers. Die Gäste aus Lauingen sichtlich unbeeindruckt drängten wieder nach der Führung. Timur Cukur überrennt in der 34. Minute die Peterswörther Abwehr und schiebt aus kurzem Eck zum 1:2 ein.

In der zweiten Halbzeit hatten die Peterswörther nun mehr Spielanteile. Doch die Gäste fuhren gute Konter ein und könnten durch Großchancen von Sinan Kaya (Latte) und Soner Cevik das Spiel vorzeitig entscheiden. Auch die Heimmannschaft wurde zum Ende der Partie immer wieder gefährlich. Jedoch ging die zweite Halbzeit ohne weitere Tore zu Ende und die TG holte sich einen verdienten Arbeitssieg.

 

14611163_940225052787681_6944981414572773925_n14721725_940224556121064_9005827144584982215_n

Print Friendly, PDF & Email

12. Spieltag: TG Lauingen – SV Ziertheim/Dattenhausen

Türk Gücü holt dritten Sieg

Am 12. Spieltag der Kreisklasse West 2 trafen die beiden Aufsteiger aus der vergangenen Saison, der A-Klasse West 3 wieder aufeinander. Die Lauinger mit steigender Formgrafik und einem verdienten Sieg vergangene Woche gegen die SG Bächingen/Medlingen mit klarem Ziel: den Aufwärtstrend fortführen. Die Türken beginnen da wo sie vergangene Woche aufhörten. Druckvoll, gutes Kombinationsspiel und Chancen. Jedoch finden sie vorne den Abschluss nicht. Die 9. Minute:  Sükrü Hayda setzt seinen Angreifer Sinan Kaya gut in Szene. Genau so sehenswert verwandelt Sinan Kaya mit einem Lupfer zum 1:0. Vier Minuten später begeht Volkan Karadavut ein unglückliches Foul im eigenen Sechzehner und verursacht somit einen Strafstoß. Jochen Trögele lässt sich die Chance nicht entgehen und verwandelt souverän zum 1:1. Nach dem Ausgleich haben die Ziertheimer mehr Spielanteile. Die Türken dagegen verwirrt, eher noch damit beschäftigt den Ausgleich zu verdauen. So trennen sich beide Teams zur ersten Hälfte mit einem Unentschieden. Die zweite Hälfte hingegen wieder mit Vorteilen für die TG. Aber gute Chancen können nicht verwertet werden. Mit einem Foul an Sinan Kaya im Strafraum gibts in der 54. Minute den zweiten Elfmeter in der Partie, dieses Mal für die TG. Sahin Tasdelen schießt die TG in Führung (2:1). In den letzten Minuten werfen die Ziertheimer alles nach vorne können aber am Ergebnis nichts mehr ändern. Die Türken holen den zweiten Sieg in Folge aus einer sehr fairen Partie.

 

14708207_934078253402361_5679143754659757300_n

Print Friendly, PDF & Email

7. Spieltag: TG Lauingen – SV Grün-Weiß Baiershofen

Türk Gücü gegen Baiershofen nicht mit Glück des tüchtigen belohnt

 

Mehr als verdient wäre für die Hayda-Truppe gegen die SV Grün-Weiß Baiershofen ein Heim-Dreier gewesen, mit einem Abseits-Tor machte Peter Wiedemann den zweiten Heimsieg zunichte.

Begeisternden Fußball zeigten die Schützlinge von Sükrü Hayda am heutigen Montag von Beginn an, zum ersten Mal vollzählig in dieser Saison. Die erste dreiviertel Stunde haben die Gäste Ihre Schwierigkeiten mit dem Kurzpass-Spiel der Türken. Die junge Truppe (heute Ø 20,4 Jahre) erspielt sich gute Chancen und fordern auch oft Christian Fischer mit Fernschüssen. Die Erlösung endlich nach 38. Minuten. Sinan Kaya krönte die tolle Vorarbeit von Timur Cukur zum 1:0. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff, nutzt Florian Weidner die Unkonzentriertheit der Defensive aus und erzielt den Ausgleich. Kurz vor Halbzeit, der Abseitstreffer und die Führung für Baiershofen. Zur zweiten Hälfte das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Die Türken überlegener, temporeicher im Spiel, lassen den Kopf nicht hängen. Jedoch wird das Glück des tüchtigen heute nicht belohnt und das faire Spiel endet, wenn auch unverdient, mit einem Auswärtssieg für die SV Grün-Weiß Baiershofen.

Print Friendly, PDF & Email

Drei Punkte bleiben in Lauingen

Türk Gücü Lauingen startet mit verdienten drei Punkten in die Saison 2016/2017. Vor der Begegnung des ersten Spieltages deutete nicht viel auf ein Sieg der Türken, nach einer Vorbereitungsphase mit vielen tiefen!

Mit dem Anpfiff starten die Türken voller Elan in die Partie und lassen die Vorbereitung zumindest in dieser Phase vergessen. Mit guter Körpersprache, Kampfgeist, guten Kombinationen dominieren sie die erste Hälfte. Die drei Blöcke harmonieren gut und ergänzen sich tadellos im Spielfluss. Schließlich muss ja der kollektive Samstagsevent einen Vorteil haben. Zur 24. Minute spielen die Türken wieder schnell in die gegnerische Hälfte, bei der Sinan Kaya sein ganzes Können unter Beweis stellen kann und das sehenswerte 1:0, nach guter Vorarbeit von Sahin Tasdelen, erzielt . In der ersten Hälfte lassen die Schützlinge von Sükrü Hayda keine zwingenden Chancen der Gäste zu und spielen munter weiter. Mit Beginn der Halbzeit zwei ändert sich das Bild und das vergessene rückt wieder in den Vordergrund. SSV Neumünster-Unterschöneberg bestimmt zur zweiten Hälfte weitestgehend die Partie, lassen den Türken nur einige Kontermöglichkeiten zu und haben selbst gute Möglichkeiten die Partie auszugleichen. Ein großes Lob gilt Torwart Murat Kahraman mit einer sehr starken Leistung am heutigen Spieltag. Die 86. Minute: Sinan Kaya nutzt die Gelegenheit des zu weit vorne stehenden Keepers und krönt sein Doppelpack mit einem Klasse Treffer aus 30-35 Metern (2:0). Mit unerklärlichen sieben Minuten Verlängerung beendet der Unparteiische schließlich die weitaus faire Partie.

Die TG Lauingen II startet hingegen mit einer 4:1 Niederlage am gestrigen Samstag gegen die TV Gundelfingen II. In heutigen Vorspiel erspielen sich diese ein 0:0 gegen die SSV Neumünster-Unterschöneberg II und holen somit den ersten Punkt der Saison 2016/2017.

 

Print Friendly, PDF & Email

Türk Gücü Lauingen startet in die Kreisklasse West 2

Am dritten Spieltag der Saison 2016/2017 startet die TG Lauingen, nach dem Wiederaufstieg, in die neue Saison der Kreisklasse West 2. Das erste Spiel gegen Türk Gencler Birligi Günzburg wurde aufgrund der „Urlaubssituation“ auf den 12. Oktober verlegt. Nach einer durchwachsenen Vorbereitungsphase kommt gleich einer der Favoriten der Kreisklasse ins Lauinger Auwaldstadion. Die Gäste der SSV Neumünster-Unterschöneberg hatten mit zwei Niederlagen einen unglücklichen Start in der Kreisklasse, das jedoch nichts zu heißen hat. Das erste aufeinander treffen der beiden Teams verspricht ein spannendes Spiel. Auf einige Stammkräfte müssen die Türken jedoch in der Urlaubszeit noch verzichten. Im Kader der TG Lauingen hat sich im Vergleich zur vergangenen Saison noch einiges geändert: Tayfun Karaahmet (SSV Peterswörth), Nuh Aslan (SSV Dillingen) und Yusuf Karakurt (Karriereende) sind drei Abgänge des Aufsteigers. Im Gegenzug sind mit Turan Karakus (FC Gundelfingen), Furkan Kaya (FC Lauingen), Guiseppe Leone, Timur Cukur (beide FV Sontheim) vier junge Spieler, die Ihr Debüt im Senioren Bereich feiern, als Neuzugänge zu verzeichnen. Mit einem erfahrenen Savas Er (TGB Günzburg) und Moussa Traore (Senegal) der durch seinen großen Fleiß sicherlich auch seinen Beitrag leisten wird, hat die Türk Gücü Lauingen insgesamt sechs Neuzugänge. Mit den Neuzugängen haben die Türken auch zwei neue Spielführer zur neuen Saison: erster Spielführer Ugur Yurt und sein stellvertreter Caner Altin.

Anpfiff zum ersten Spiel der TG Lauingen ist am Sonntag, 28.08.2016 um 15:00 Uhr im Lauinger Auwaldstadion.

 

Die TG Lauingen eröffnet bereits am Samstag, 27.08.2016 um 18:30 Uhr ihre Saison in der B-Klasse West 4. Diese sind zu Gast bei der TV Gundelfingen II. Am Sonntag findet dann das Vorspiel um 13:15 Uhr statt gegen die SSV Neumünster-Unterschöneberg II.

Print Friendly, PDF & Email

Türk Gücü Lauingen humpelt in die neue Saison

Nach drei Wochen Vorbereitung und einer intensiven Woche mit sechs Spielen in neun Tagen zeichnen sich gewisse Ansätze ab. Die ersten vier Partien kann die TG Lauingen klar für sich entscheiden, auch mit einigen Personalproblemen. Doch die letzten beiden Partien gegen den BSC Schretzheim im Sparkassen-Cup und das Freundschaftsspiel gegen die TKSV Giengen werfen große Schatten auf die sehr junge Mannschaft. Im Sparkassen Pokal kann die BSC Schretzheim klar Ihre Favoritenrolle ausspielen und gewinnt auch letztendlich verdient mit 7:1. Doch das Vorbereitungsspiel gegen die TKSV Giengen lässt zu wünschen übrig.

Die meisten der jungen Kicker sehen zum ersten Mal das Tageslicht, nach einer langen Nacht in der Augsburger Disco Szene, auf dem Rasen um 15.00 Uhr in Giengen. Genauso treten diese auch auf: ausgelaugt, lasch und noch mit den Beats in den Knochen. Aus Sicht der TKSV war dieses Spiel wie ein auslaufen, ohne große Anstrengung oder großem Kraftaufwand die wackeligen TG Spieler darauf aufmerksam machen zu wollen: Ihr seid nun auf dem Fußballplatz. Die ersten der TG Lauingen fallen schon nach der 20. Minuten zusammen und machen nach außen deutlich sie seien „verletzt“ und können nicht mehr. In der Halbzeit dann der Kahlschlag: Coach Sükrü Hayda wechselt das komplette Mittelfeld aus: Sahin Tasdelen, Soner Cevik, Caner Altin und Cagri Sener können zum duschen. Die TG Lauignen spielt auch nur noch zu zehnt weiter, beim Halbzeitstand von 5:0! In Hälfte zwei fallen nur, wie auch in Halbzeit eins einige der TG Lauinger auf, die noch ein wenig Engagement zeigen: Ugurcan Yurt, Furkan Kaya, Sinan Kaya, Enes Dülger und Sükrü Hayda. Der komplette Rest: ein großes ?
Letztendes verliert die TG Lauingen, verdient mit 9:0 bei der TKSV Giengen in einem fairen Spiel.

Print Friendly, PDF & Email

Türk Gücü Lauingen eröffnet die Saison 2016 / 2017

Gleich mit drei Spielen und vier Neuzugängen startet die TG Lauingen nach zwei Wochen Vorbereitung in die Saison 2016/2017. Im Fokus: Klassenerhalt in der Kreisklasse West 2. Das junge Team startet nach einer tollen Saison in der A-Klasse West 3 unter Sükrü Hayda, wieder in die neue Saison. Mit vier Neuzugängen, feiern ihr Debüt im Herren-Bereich, Timur Cukur (FV Sontheim/Brenz), Turan Karakus (FC Gundelfingen), Furkan Kaya und Faruk Firat (FC Lauingen) haben sich die TG Lauingen zur Sommerpause verstärkt. Wir wünschen unseren Neulingen alles Gute und eine tolle Saison bei der Türk Gücü. Neben Yusuf Karakurt (Karriereende) und Tayfun Karaahmet (SSV Peterswörth) hat die TG Lauingen auch zwei Abgänge zu verzeichnen. Wir bedanken uns hiermit für das tolle Engagement und wünschen beiden alles Gute für Ihre Zukunft.

Am Freitagabend ist die TG Lauingen zu Gast bei der SV Bachhagel im Sparkassen-Cup 2016. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr. Am Samstag trifft die TG Lauingen um 17.00 Uhr im Testspiel auf die SSV Steinheim in Steinheim. Weiter geht’s am Sonntag mit dem Toto-Pokal in Zirgesheim, zu Gast beim FC Zirgesheim um 17.00 Uhr. Weitere Testspiele sind geplant für den 24.07. bei der TKSV Giengen, am 31.07. bei der SSV Dillingen und am 07.08. gegen die SV Gold-Blau Augsburg, bevor die Saison in der Kreisklasse am 14. August startet.

 Vorbereitung

Print Friendly, PDF & Email