Kategorie: Spielberichte 2015 / 2016

Die aktuellen Spielberichte aus der Saison 2015 / 2016

30. Spieltag: SV Ziertheim/Dattenhausen – TG Lauingen

Erste Niederlage im letzten Spiel…

Im letzten Spiel um die Meisterschaft verliert die TG Lauingen bei der SV Ziertheim/Dattenhausen und somit auch zum ersten Mal in der Rückrunde 2015/2016. Nach einer tollen Saison hatte die TG bereits vor zwei Wochen den Aufstieg perfekt gemacht. Für Spannung war vorgesorgt, da beide Teams noch bis zum letzten Spiel die Meisterschaft spannend hielten.

Die TG Lauingen beginnt sehr gut in die Partie bis zum Handelfmeter in der 28. Minute. Michael Lindacher verwandelt zum 1:0. Bis zur Halbzeit finden die Türken nicht mehr in das Spiel zurück. Nach dem Seitenwechsel beginnt die TG mit dem Sturmlauf auf das Ziertheimer Tor. In der 50. Minute gleicht Volkan Karadavut aus (1:1). Jedoch können eindeutige Chancen nicht verwertet werden. Durch zwei gute Konter finden die Ziertheimer noch den Endstand mit 3:1. In der 70. erhöht Michael Lindacher und kurz vor Ende ist es Jankowetz. Somit beendet die SV Ziertheim/Dattenhausen als Tabellenführer die Saison 2015/2016 der A-Klasse West 3.

29.Spieltag: TG Lauingen – TSV Binswangen II

4 Minuten – Nuh Arslan

Im letzten Heimspiel der Saison holen die Türken aus der Mohrenstadt drei Punkte und halten die Liga noch weiter spannend. Die Türken starten sehr durchwachsen in die Partie. Chancen sind da, allerdings – Chancenverwertung! Ganz anders die Gäste aus Binswangen. Sie erzielen die Führung in der 38. Minute mit Benedikt Chromik. Den ersten Ball kann Nesat Tasdelen parieren, allerdings verwertet B. Chromik den zweiten Ball mit dem Kopf zur Führung (0:1). In der zweiten Halbzeit sorgt ein Leichtsinnsfehler von Yusuf Karakurt, der sich bei Regen mit dem Ball verschätzt und das lauern auf die Torchance von Johannes Bühler für die 0:2 Führung der Gäste (51. Min.). Nach diesem Rückschlag werfen die Türken alles nach vorne. Und dann ist es Nuh Arslan, der in das Spiel der TG wieder belebt. In lediglich vier Minuten erzielen diese drei Treffer. In der 67. Minute lässt der Torwart den Fernschuss von Sahin Tasdelen abprallen, Nuh Arslan ist zur Stelle (1:2). Die 69. Minute: schnelles Spiel von Nuh Arslan auf Sükrü Hayda, der spielt vor die Füße von Caner Altin, der für den Ausgleich (2:2) sorgt. Zwei Minuten nach Wiederanstoß legt Soner Cevik im Strafraum quer auf Nuh Arslan, der die Führung perfekt macht (3:2). In den restlichen Minuten der fairen Partie bleibt das Spiel spannend, jedoch ist der TG die Führung nicht mehr zu nehmen.

DSC01110  DSC01019  DSC01112

Die TG Lauingen II unterliegt knapp, in Unterzahl nach Handspiel, gegen die SC Unterliezheim mit 1:2.

28. Spieltag: FC Donauried – TG Lauingen

TG Lauingen bleibt Konstant

Zu Gast beim FC Donauried am 28. Spieltag bleibt die Türk Gücü Lauingen auch nach dem gesicherten Aufstieg in die Kreisklasse weiterhin konsequent. Mit Beginn der Partie, sind die Türken ehrgeizig, können Ihr Spiel gut aufbauen und mit schnellem Spiel zum gegnerischen Tor vorstoßen. Die erste Großchance in der 20. Minute, vor dem Tor kann durch Tayfun Karaahmet nicht verwertet werden.  Die nächste Gelegenheit lässt sich Sahin Tasdelen im Strafraum nicht entgehen und erzielt die verdiente Führung zur 21. Minute (0:1). Diese bleiben weiterhin gefährlich. In der 35. Minute wird S.K. im Strafraum gefoult. Den Foulelfmeter verwandelt Tayfun Karaahmet zum völlig verdient zum 0:2.  Kurz vor der Halbzeit sorgt ein Zuschauer mit seinem Gesundheitszustand für große Aufregung. Das Spiel wird für eine knappe halbe Stunde unterbrochen. Ein Zuschauer der TG Lauingen, Isa Topac zeigt viel Courage und ist sofort zur Hilfe bereit. Nach der Unterbrechung, gleichen die Donaurieder das Spiel aus und können gar den Ausgleich erzielen. In der 55. Minute ist es Sandro Sturm und in der 66. Minute Tobias Kapfer. Doch die Türken können auch viele Großchancen nicht verwerten. Kurz vor Ende der Partie (81.) ist es wieder mal Nuh Arslan, nach Vorlage von Sahin Tasdelen, der den Sieg für die Türken perfekt macht 2:3.

 

DSC00961   DSC00976  DSC00995

27. Spieltag: TG Lauingen – SV Donaualtheim

Nuh Arslan macht alles perfekt

Am 27. Spieltag der A-Klasse West 3 empfing die Türk Gücü Lauingen die SV Donaualtheim. In einem sehr spannenden Spiel zeigten die Donaualtheimer, dass Sie immer noch mit ein Aufstiegskandidat sind und begonnen das Spiel auch dementsprechend. Die SV Donaualtheim war zur ersten Hälfte die klar bestimmende Mannschaft der Partie. Die TG Lauingen stand tief, war beschäftigt damit dem Ball hinterher zu laufen, gar mit groben Leichtsinnsfehlern. Jedoch scheiterten die Donaualtheimer am überragenden Nesat Tasdelen. Zur zweiten Halbzeit der Partie konnten die Türken die Partie weitestgehend ausgleichen. Beide Teams hatten gute Aktionen. Nach der 70. Minute fingen die Türken an sich Chancen zu erspielen, den Spielfluss besser zu gestalten. Eine Großchance reichte den Türken in der 90. Minute nach Vorlage von SK, den Nuh Arslan mit seinem Treffer zum 1:0 erzielen konnte. Mit diesem Treffer und dem Unentschieden aus der Partie SC Lutzingen – SV Ziertheim/Dattenhausen sichert sich die Türk Gücü Lauingen den Wiederaufstieg in die Kreisklasse.

 

DSC00891  DSC00926  DSC00894

26. Spieltag: SV Kicklingen/Fristingen II – TG Lauingen

Arbeitssieg der TG Lauingen

Mit einer stark veränderten Anfangself gingen die Türken in den 26. Spieltag. Jedoch fehlte es nicht an laufstärke und Ballsicherheit. Mit gutem Spielaufbau und einem geordneten Spiel sind sie in die Partie gegen die SV Kicklingen/Fristingen II eingestiegen. Der erste Schuss aufs Tor der Kicklinger kam bereits in der zweiten Minute durch Ugur Yurt. Die Türken blieben weiterhin sehr konsequent, bestimmten das Tempo und kombinierten eine Zeitlang sehr gut. In der 27. Minute schickt Sükrü Hayda mit einem Zuspiel in die Tiefe Nuh Arslan, der die Türken in Führung schießt (0:1). So endete die erste Hälfte. Einige gute Chancen, ließen sich die Mohrenstädter entgehen, aufgrund von Abspracheproblemen bei Standards. In der zweiten Hälfte spielte die TG Lauingen weiterhin ihr Spiel. In einer Ruhephase der TG, in der die SV Kicklingen/Fristingen II anfing gefährlich zu werden, stand die TG Lauingen jedoch gut, lies keine zwingende Torchance zu. In der 86. Minute spielt Yusuf Karakurt lang auf S.K, der eine seiner Chancen nutzen kann und auf den Siegtreffer zum 0:2 erhöht. Auffällig an diesem Spieltag der Spielertrainer Sükrü Hayda und der junge Enes Dülger mit sehr starkem Einsatz, Willen und Spiel.

 

DSC00835   DSC00844  DSC00861

25. Spieltag: TG Lauingen – SG TSV Zusammzell-Hegn./SC Altenmünster

Lediglich Drei Punkte

Die TG Lauingen erkämpft sich in einem unspektakulären Spiel drei Punkte. Die mangelnde Chancenverwertung stand im Vordergrund an diesem Spieltag. Jedoch konnte die TG Lauingen mit zwei Foulelfmetern beide Treffer, 23. Minute Sahin Tasdelen und in der 64. Minute Nuh Arslan die Partie beenden.
Im Vorspiel TG Lauingen II – 1.FC Konzenberg verlieren unsere 2. Herren 2:0.

 

DSC00775  DSC00788  DSC00801  DSC00805

24. Spieltag: BSC U´glauheim – TG Lauingen

Doppelpack vom Angriffsduo – TG Lauingen

In einem sehr spannenden Spiel am 24. Spieltag der A-Klasse West 3, holt die TG Lauingen wichtige drei Punkte aus Unterglauheim. Beide Mannschaften beginnen sehr konsequent in das Spiel. In der ersten halben Stunde können sich beide Parteien gute Chancen erspielen, im stark umkämpften Mittelfeld. Allerdings kann das Sturmduo der TG Lauingen in der ersten Halbzeit den Unterschied zeigen. In der 38. Minute ist es Nuh Arslan, mit einem sehr cleveren und platzierten Freistoß am Sechzehner, der die Türken in Führung bringt. Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit ist es sein Partner S.K., der nach Zuspiel von Nuh Arslan das Führung zur Halbzeit erhöhen kann (2:0). Die Initiative in der zweiten Hälfte liegt deutlich bei den Türken mit schnellen und sicheren Spielzügen. Nach einem Freistoß, steht Manuel Schmid genau richtig und verkürzt in der 59. Minute auf das 2:1. Doch wenige Minuten später ist es wieder das starke Duo der TG: Nuh Arslan hat das Auge für S.K., der sich die Chance in der 65. nicht entgehen lässt und auf 3:1 erhöht. Mit schnellem Umschalten, vier Minuten später, legt dieses Mal S.K., seinem Sturmkollegen Nuh Arslan das 4:1 auf. Nach dieser Vorentscheidung bleibt das Spiel jedoch weiterhin sehr spannend. Beide Teams spielen Ihr bisheriges konsequentes Spiel bis zum Schluss in einer sehr fairen Partie.

DSC00740    DSC00746   DSC00742

 

Unsere zweite verliert bei der SSV Höchstädt II mit einem deutlichen Ergebnis von 5:0.

23. Spieltag TG Lauingen – SV Bachhagel

Energisch, Präsent, Kombinationsfreudig – TG Lauingen

so startet auch endlich wieder das Mittelfeld der Türk Gücü am heutigen Spieltag, nach langem Winterschlaf. Immer lauffreudig und scheuen sich nicht mehr den Gegner zu attackieren, das Spiel an sich zu reißen. Von Beginn an können die Türken mit guten Kombinationen überzeugen. Die dritte Torchance lässt sich Angreifer K.S. in der 20. Minute nicht entgehen und schießt die TG Lauingen, nach gutem Zuspiel in die Tiefe von Sahin Tasdelen, in Führung (1:0). Kurz vor dem Halbzeitpfiff ist es dieses Mal Sahin Tasdelen nach Vorlage von K.S. der auf 2:0 erhöht. Nach dem Seitenwechsel zeigen die Gäste aus Bachhagel, dass Sie schnell den Anschlusstreffer möchten. Die größte Gelegenheit können Sie allerdings in der 50. Minute mit einem Elfmeter nicht verwerten. Max Muster scheitert am Torhüter Nesat Tasdelen. Im Gegenzug erhöhen die Hausherren mit K.S. und seinem heutigen Doppelpack auf die vorzeitige Entscheidung in der 52 Minute (3:0). Ab dieser Minute kombinieren die Türken wieder gut, erspielen sich sehr gute Chancen in dieser fairen Partie. Auch die Gäste haben noch die ein oder andere Chance. Mit einem verdienten Sieg schließen die Mohrenstädter Türken den 23. Spieltag ab.

22. Spieltag SV Roggden – TG Lauingen

Zwei Facetten – Türk Gücü Lauingen

Die in der ersten Halbzeit eindeutig überlegenen Türken gehen in der zweiten Halbzeit unter. Gleich von Beginn an gehen die Türken sehr energisch in das Spiel, kombinieren sehr gut, erspielen sich zahlreiche Chancen, stören sehr früh, können jedoch lediglich ein 0:1 mit in die Kabine nehmen. Zur zweiten Hälfte wittern die Roggdener ihre Möglichkeit auf das unentschieden und werden stärker. Zur 80. rächt Kaim mit einem Fernschuss die mangelnde Chancenverwertung der Türken und kann das Unentschieden klar machen. In einem zur ersten Halbzeit sehr überlegem Spiel, lässt die TG Lauingen zwei wichtige Punkte liegen.