Kategorie: Spielberichte 2015 / 2016

Die aktuellen Spielberichte aus der Saison 2015 / 2016

18. Spieltag: TG Lauingen – SC Tapfheim (Nachholspiel)

Volle Ausbeute am Osterwochende

Die TG Lauingen holt sechs Punkte aus zwei Spielen. Das Nachholspiel können die Lauinger für sich entscheiden. In einem spannenden Spiel des Tabellenzweiten gegen den fünften zeigen die Türken, trotz einer schwachen zweiten Hälfte, Teamgeist und behaupten die drei Punkte für sich. Die Türken starten mit starkem Pressing, bereits in der gegnerischen Hälfte in das Spiel. Nuh Arslan beweist seine ganze Klasse, mit dem Lupfer zum 1:0 in der 26. Minute. Lediglich vier Minuten später legt Nuh Arslan nach Balleroberung Sinan Kaya zum 2:0 auf. Somit treffen beide Angreifer wieder an beiden Spieltagen. Zur zweiten Hälfte ändert sich das Spiel. Die Tapfheimer kommen stark aus der Kabine zurück. Erzielen mit einem Doppelpack (60. und 66.) von Andre Stengel sogar den Ausgleich. In der 81. Minute meldet sich Sahin Tasdelen zurück, mit seinem Siegtreffer zum 3:2.

21. Spieltag TG Lauingen – FC Unterbechingen

Die ersten drei Punkte 2016 für TG Lauingen

Mit idealem Fußball Wetter am schönen Ostersamstag drücken die Türken mit starkem Pressing das Spiel von Beginn an in die Hälfte der Unterbechinger. Einige Male nutzen dies die Unterbechinger gut aus und können gefährlich werden mit Ihren langen Bällen.
Doch die unruhigen Türken können bereits in der 14. Minute mit Assist von Sükrü Hayda durch Sinan Kaya mit 1:0 in Führung gehen. In den kommenden Minuten ist die TG weiterhin gefährlich vor dem Tor der Unterbechinger können aber klare Chancen nicht verwerten.
In der zweiten Hälfte ändert sich das Bild nicht. Die Mohrenstädter weiterhin mit dem Ziel vor Augen das Ergebnis weiter auszubauen, mit guten Ansätzen, was in den vergangenen Wochen nicht der Fall war. Auffällig der Spielertrainer, mit seinem großen Engagement, seine Mitspieler im Mittelfeld hingegen können im neuen Jahr bisher noch nicht überzeugen. Nuh Arslan erhöht, nach gutem Zuspiel von Caner Altin, zur 55. Minute auf das 2:0. Die Gäste ohne zwingende Torchance verteidigen weiterhin in Ihrer eigenen Hälfte und suchen mit Ihren langen Bällen immer wieder Ihren Stürmer. Am fleißigen Ugur Yurt ist jedoch immer wieder Schluss, der jede Woche mit seiner Form immer mehr überzeugen kann. In der 76. Minute heißt der Torschütze wieder Nuh Arslan mit einem gekonnten Lupfer über Frank Löffler, der zwar noch an den Ball kommt, das Tor aber nicht verhindern kann.
Kurz vor Ende der Partie (85.) hat Sükrü Hayda noch das Auge und schickt Sinan Kaya auf Torjagd, der noch seiner Form von der Hinrunde hinterherhinkt, dennoch seine Qualität aus spitzem Winkel zeigt zu seinem zweiten Treffer und dem Endstand von 4:0.

2016-03-26 17.02.50      2016-03-26 17.07.59    2016-03-26 17.13.41     2016-03-26 18.24.31

Bei der TG Lauingen rollt der Ball wieder

Das erste Testspiel zur Rückrunde der Saison 2015/2016 war ein gelungener Start der Türk Gücü Lauingen mit zahlreichen Toren und guten Ansätzen beider Teams.

Die Gastgeber aus Augsburg fanden mit einem flüssigen Spiel sehr schnell in die Partie. In der ersten Viertelstunde waren die Lauinger hauptsächlich damit beschäftigt in das Spiel zu kommen. Mit einigen Kontern wurden sie aber auch gefährlich am Augsburger Tor. Jedoch ist das linke, zentrale und offensive Mittelfeld der Türken am heutigen Abend völlig von der Rolle, haben oft das nachsehen, sind nicht energisch genug. Zur 18. Minute ist es dann soweit. Mit schnellem Spiel über den rechten Flügel bewahrt Nuh Arslan die Übersicht und legt quer auf Enes Dülger, der zum 0:1 verwandelt. Nach dem Tor können die Mohrenstädter Türken das Spiel ausbalancieren. Enes Dülger belohnt zur 25. Minute seinen großen Fleiß an diesem Abend. Mit einem gelungenem Pressing am gegnerischen Tor verwandelt er zum 0:2. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelingt der verdiente Anschlusstreffer für die SV Gold-Blau Augsburg durch Ufelmann (43.).
Mit Beginn der zweiten Hälfte und den Einwechslungen findet die Türk Gücü nun besser ins Spiel. In der 50. Minute ist es wieder Nuh Arslan mit der Vorlage auf den bisher weitest unauffälligen Sinan Kaya, der zum 1:3 erhöht. Um den Anschluss nicht zu verlieren erhöhen die Gastgeber den Druck und haben auch gute Chancen, von denen sie eines zur 64. Minute Condrea verwandeln können 2:3. Allerdings lassen sich die Fußballer von Sükrü Hayda vom Anschluss nicht beeindrucken und spielen weiterhin konsequent ihr Spiel, welches einen Handelfmeter zur 70. Minute bringt. Tayfun Karaahmet erzielt per Elfmeter das 2:4. In den restlichen Minuten reißt die Türk Gücü das Spiel immer mehr an sich und einige gute Chancen können nicht verwertet werden. Dennis Schnitzer korrigiert mit seinem Treffer in der 89. Minute das Ergebnis zum 3:4.

Ali Sarigül feiert sein Debüt bei den Herren mit einem letztlich verdienten Sieg für die TG Lauingen.

Türk Gücü Lauingen verteidigt Nordschwaben Cup

NordschwabenCup2015Die Türk Gücü Lauingen verteidigt in diesem Jahr, den bereits im Dezember 2014 gewonnenen Nordschwaben Cup. In einem sehr fairen und sehr gut organisierten Hallenturnier, gelingt der TG Lauingen eine gute Gruppenphase mit drei Siegen und einem Unentschieden.

TG Lauingen – FC Donauried: 3:1
SSV Peterswörth – TG Lauingen: 1:1
TG Lauingen – FC Mertingen: 4:2
FC Unterbechingen – TG Lauingen: 2:5

Als Gruppenerster, der Gruppe A, traf die TG Lauingen gegen die Hausherren der SSV Höchstädt. Im packenden Halbfinale konnte die TG Lauingen die SSV Höchstädt mit 3:1 bezwingen. Die Tore für die TG Lauingen erzielten nach einem Rückstand von 0:1, Tayfun Karaahmet, Sinan Kaya und Yusuf Karakurt.
Im Endspiel gegen die starken SV Hammerschmiede, ebenfalls Gruppenerster Gruppe B, gelingt der Entscheidungstreffer in der 10. Minute durch Sahin Tasdelen und somit der Turniersieg.

17. Spieltag / FC Pfaffenhofen-Untere Zusam II – TG Lauingen

Souveräne TG Lauingen

IMG_2780
Gedenkminute an die Opfer von Paris

Mit einer Gedenkminute, an die Opfer von Paris aus der vergangen Woche beginnen die 90 Minuten in Buttenwiesen.

Die zweite Mannschaft der FC Pfaffenhofen – Untere Zusam steht in der ersten Viertelstunde sehr gut in der eigenen Hälfte. Machen den Türken den Spielaufbau schwer, lassen keine freien Räume zu und werden durch lange Bälle und Konter gefährlich. Die Türken aus Lauingen können erst zur 22. Minute durch Sinan Kaya nach einem Assist von Nuh Arslan, nach einem schnellen Spielzug den Führungstreffer erzielen. In der 35. Minute erzielt Soner Cevik nach einer Musterflanke von Sinan Kaya das 0:2. Noch kurz vor der Halbzeit können die Lauinger mit Nuh Arslan zum 0:3 erhöhen. Vorangegangen war ein Schuss von Sahin Tasdelen, den der Torwart vor Nuh Arslan abprallen lässt.

Die zweite Halbzeit beginnt mit leichtem Regen. Mit dem werden auch die Türken sehr gefährlich, mit kurzen Pässen und Tempo nach vorne. Ahmet Sezgi, schickt Nuh Arslan in der 54. Minute mit einem Querpass zum 0:4. In der 60. ist es der Spielertrainer Sükrü Hayda mit der Vorlage für Sahin Tasdelen, der zum 0:5 trifft. Zwei Minuten später erhöht Sinan Kaya auf 0:6, nachdem Nuh Arslan die Abwehr austänzelt und querlegen kann.

Die Türken können durch weitere gute Spielzüge ebenso gute Torchancen erspielen, aber scheitern an Konzentrationsproblemen. Die Hausherren können das tief in der letzten Viertelstunde von den Türken sehr gut nutzen und beginnen wieder zu kontern. Markus Egger erzielt mit einem schönen Treffer das 1:6 in der 78. Minute. Zwei Minuten vor Schluss haben kontern die Gäste zum Endergebnis. Nach Flanke von Soner Cevik, trifft Gerhard Knötzinger unglücklich zum Eigentor. Nuh Arslan war schon auf der Lauer.

Die sehr faire Partie endet mit einer gelben Karte für die Gäste aus Lauingen.

 

 

facebook-icon

16. Spieltag / TG Lauingen – SC Lutzingen

IMG_2199
Die Erlösung – Nuh Arslans Treffer zum 3:2 Endstand

Mangelnde Chancenverwertung rächt sich

 

Im hitzigen Spiel zweiter gegen den dritten der A-Klasse West 3 können die Türken aus der Mohrenstadt die wichtigen drei Punkte für sich behaupten.

Die Lutzinger beginnen sehr überlegen und gehen bereits in der 7. Minute, durch einen Konter von Bernd Schwair in Führung (0:1). Vorangegangen war ein Ballverlust von Sahin Tasdelen in der gegnerischen Hälfte. Nach der Führung erspielen sich die Gäste weitere Großchancen. Zur 27. Minute kann Alexander Fritz völlig unbedrängt, nach einer Ecke zum 0:2 erhöhen. Drei Minuten später verursacht Ahmet Sezgi einen total unnötigen Handelfmeter. Doch diesen Patzer kann Nesat Tasdelen sehr gut Parade das 0:3 vermeiden. Bis zur Halbzeit wirken die Türken völlig benebelt, noch im Trauma, nach der Niederlage der vergangenen Woche. Die einzige Großchance für die Türken hatte Emre Yüce zur 43. Minute, nach einem Kopfball direkt auf den Torwart. Continue reading „16. Spieltag / TG Lauingen – SC Lutzingen“

15. Spieltag / TG Lauingen – SV Ziertheim/Dattenhausen

IMG_2717
Hängende Köpfe nach der 1:3 Niederlage

TG Lauingen patzt

Im direkten Verfolgerduell der A-Klasse West 3 beendet die TG Lauingen mit einer unnötigen Niederlage gegen die Tabellenführer aus Ziertheim die Hinrunde.
In einem bis dahin weitest gehend ausgeglichenem Spiel bring Rene Bernhard die Ziertheimer nach einem fragwürdigen Elfmeter in der 63. Minute mit 0:1 in Führung. Caner Altin erhöht mit dem Eigentor zum 0:2 in der 78. Minute. Sahin Tasdelen verwandelt den Elfmeter in der 80. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer. Kurz vor Ende der Partie kontern die Gäste geschickt zum 1:3 Endstand.

 

facebook-icon