Trennung bei der Türk Gücü Lauingen

 


Nach knapp vier Spielzeiten einigten sich Trainer und die Vereinsverantwortlichen des Kreisklassisten aus sportlicher Sicht und beidseitigem Einverständnis, dass Sükrü Hayda und die Türk Gücü getrennte Wege gehen.

Sükrü Hayda hat bei der Türk Gücü eine sehr gute Arbeit geleistet. Als er die Mannschaft in der Saison 2014/15 kurz vor der Winterpause übernahm, stand das Team in der Kreisklasse bereits mit dem Rücken zur Wand. In den verbleibenden Spielen hat die Mannschaft unter ihm zwar versucht sich wieder zu stabilisieren, der eigentliche Abstieg wurde allerdings schon in der Vorrunde besiegelt.Dass die Lauinger anschließend in der A-Klasse mit einem großen Umbruch den direkten Wiederaufstieg schafften, war ein großer Verdienst Haydas, der das Team auch in der Kreisklasse prompt in die Spitzengruppe führte.

Bis eine langfristige Lösung für die Nachfolge gefunden ist, übernehmen Sahin Tasdelen und Nuh Arslan die Leitung des Trainings- und Spielbetriebs.

Wir danken Sükrü für alles und wünschen ihm viel Erfolg für seine nächsten Aufgaben.

 

Print Friendly, PDF & Email

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.